<< zurück


Individuelle Ernährungstherapie

bieten wir u. a. bei:

    1. Chronische Erkrankungen des Verdauungssystems:
      Reizdarmsyndrom, Morbus Crohn und Morbus Ulcerosa,
      Ösophagitis, Reflux, Gastritis
    2. Metabolische Syndrom:
      Starkes Übergewicht (Adipositas), Bluthochdruck, erhöhter Blutzuckerspiegel, Insulinresistenz und gestörter Fettstoffwechsel
    3. Krebserkrankungen:
      Krankheitsverursachte Abmagerung (Kachexie)
      Diätetische Therapie zur Linderung der Nebenwirkungen
      von Chemo- und Strahlentherapien
    4. Stoffwechsel- und Autoimmunerkrankungen:
      Diabetes mellitus Typ I
      Familiäre Fettstoffwechselstörungen
      Erhöhter Harnsäurespiegel / Gicht
      Rheumatischer Formenkreis, Fybromyalgie
      Veränderung der Schilddrüsenfunktion
      Nahrungsmittelallergien, Kreuzallergien und Nahrungsverträglichkeiten
      Neurodermitis, Asthma und Heuschnupfen
      Wahrnehmungsstörungen wie ADS & AHDS
      Kopfschmerzen und Migräne
    1. Essstörungen:
      Adipositas, Binge Eating Disorder, Bulimia nervosa, Anorexia nervosa
    1. Beratung zur Medikamenteneinnahme und ihre Auswirkung auf die Mikronährstoffe

Dabei gehen wir wie folgt vor:

  • Ihren aktuellen individuellen Ernährungsstatus ermitteln wir mit einer ausführlichen Ernährungsanamnese und mit dem Freiburger 7-Tage-Ernährungsprotokoll (PRODI)
    »»Ernährungs-Check
  • Die Bewertung Ihrer Laborbefunde (Blut- und Urinwerte) sowie die Diagnostizierung und Behandlung von Darmdysbiosen erfolgt in enger Abstimmung mit Ihrem behandelnden Arzt.
  • Krebspatienten bereiten wir mit einer individuell angepassten Heildiät auf Ihre Chemo- oder Strahlentherapie vor und unterstützen sie während der Therapiezyklen, um einerseits die Wirkung der Chemo zu erhöhen und anderseits die unangenehmen Nebenwirkungen der Chemo abzumildern.
  • Bei den atopischen Krankheiten (Neurodermitis, Asthma und Heuschnupfen) stabilisieren wir des Immunsystem, identifizieren wir Nahrungsmittelunverträglichkeiten mittels Eliminationsdiät nach Prof. Dr. Eggert. Anschließend bauen wir eine für den Patienten verträgliche und akzeptable Vollkost auf.
  • Bei ADH/ADHS identifizieren wir Ernährungsdefizite und Nahrungsmittelunverträglichkeiten und behandeln wir mit einer individuellen angepassten Ernährungsumstellung und einer Nährstofftherapie
  • Essstörungen behandeln wir verhaltenstherapeutisch und essmotivierend in enger Abstimmung mit dem behandelnden Arzt und Psychotherapeuten.
  • Patienten, die sich für eine Bariartrische Operation (Magenbypass) entschieden haben, unterstützen wir in der Vorbereitung auf ihre Operation und beraten sie anschließend ernährungstherapeutische bei der Ernährungsumstellung, damit eine Mangelernährung gar nicht erst auftritt.
  • Patienten mit Adipositas Grad 2-3 oder Adipositas Grad 1 und einer weiteren medizinischen Indikation, wie z. B. Diabetes mellitus, Hypertonie, Fettstoffwechselstörungen, metabolisches Syndrom, Hyper- bzw. Hypothyreose, können bei uns eine ambulanten Einzel-Rehabilitation durchführen.
  • Darüber können unseren Patienten zur Verbesserung ihrer Leber-, Blut- und Urinwerte und zur Vorbeugung (Prophylaxe) von Stoffwechselerkrankungen ein therapeutisches Heilfasten durchführen.

Damit Sie die Therapiekosten bei Ihrer Krankenkasse geltend machen können, bringen Sie zum Erstgespräch eine von Arzt ausgefüllte Ärztliche Verordnung mit.


zum Kontakt und zur Anmeldung

<< zurück

Datenschutz     Impressum         ©www.vitalfit.de